Fenstereinbau verzögert / Netzwerkinstallation

Heute war ich wie vereinbart Punkt 8 Uhr auf der Baustelle, da wie geplant, die Fenster angeliefert und montiert werden sollten. Nach telefonischer Rückfrage konnte der Lieferant jedoch am Freitag den LKW mit der Ware nicht beladen, sodass die Fenster erst morgen (hoffentlich!) kommen. Trotzdem habe ich die Zeit genutzt und die Längen für die Netzwerkinstallation gemessen.
Insgesamt komme ich auf ca. 380m für 26 Leitungen (13 Doppeldosen). Grob überschlagen habe ich folgendes Mengengerüst aufgestellt:

Zusammenfassung der Bestellung
Material Menge E-Preis Summe
Verlegekabel Cat. 7, je m 400,00 0,47 €        189,60 €
Flexrohr M20, je m 200,00 0,38 €          75,80 €
UP-Datendosen, 2x RJ45 kpl., je St. 13,00 15,00 €        195,00 €
10″ NW-Wandschrank, je St. 1,00 50,00 €          50,00 €
10″ Patchfeld, 12x RJ45, je St. 2,00 20,00 €          40,00 €
Patchkabel, 0,30m, 2x RJ45, je St. 13,00 1,50 €          19,50 €
10″, 8-Port Gigabit-Switch, je St. 2,00 25,00 €          50,00 €
Kleinmaterial, pauschal 1,00 20,00 €          20,00 €
Summe        639,90 €

Die Preise sind real und wurden bei Amazon entnommen. Beim Kleinmaterial handelt es sich hauptsächlich um Befestigungsmittel am Rohboden (Montageband und Fixpins). Details zum Netzwerk folgen noch…

Kurzer Zwischenstatus zu anderen Gewerken: Die Eingangstür wurde nun bei Inotherm bestellt und kommt im Januar. Elektroinstallation ist zu 99% abgestimmt, hier werden wir einen Teil (Schlitze herstellen und Dosen setzen) in Eigenleistung übernehmen. Bei der Sanitärinstallation sind wir noch ein paar Fragen zu der Sanitäreinrichtung schuldig.

Bis dahin!